Lehrstuhl für
Werkstoffverarbeitung

Glas-Technologie-Allianz Oberfranken-Ostbayern (Glas-TAOO)

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Thorsten Gerdes
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Benedikt Scharfe
Dr.-Ing. Andreas Rosin

Projektstart: März 2016
Projektende: Februar 2020
Förderung:

Förderung GlasTAOO

Projektbeschreibung:

Das Projekt Glas-Technologie-Allianz Oberfranken-Ostbayern, kurz Glas-TAOO, zielt darauf ab, mit Industriepartnern, die entlang der gesamten Prozesskette der Glasproduktion angesiedelt sind - Rohstoffproduzenten, Glashersteller, Anlagenbauer, Halbzeug-Hersteller, Endprodukt-Hersteller, Endanwender von Glasprodukten - durch Technologietransfer in den Querschnittsthemen Effiziente Produktionstechnologien - Green factory und Clean technology Innovationen zu erzielen. Die Projektziele sind sowohl auf Effizienzsteigerung bei der Produktion als auch auf Ressourceneffizienz ausgerichtet. Folgende Themen werden bearbeitet:

Effiziente Produktionstechnologien

  • Flexibilisierung der Glasproduktion durch Einsatz kombinierter elektrothermischer Heizverfahren und mechatronischer Verarbeitungsmaschinen
  • Down-scaling von Glas-Schmelzaggregaten zur Flexibilisierung der Produktion
  • Qualitätssicherung durch neuartige Methoden der in-situ Prozessüberwachung und Steuerung
  • Automatisierte Produktion und neue Prozessfenster zur Herstellung von funktionalisierten Glasadditiven für die Bau- , Transport- und Energieindustrie

Clean Technology

  • Schließung des Wertstoffkreislaufs durch fortgeschrittenes Up-cycling von End-of-Life Glas und durch Erschließung von bisher nicht genutzten Reststoffströmen und Mineralien
  • Energiespeicherung, insbesondere dezentrales und netzflexibles demand-site Energiemanagement zur signifikanten Steigerung der Energieeffizienz der Glasproduktion.

Die gemeinsame Innovationsinitiative soll einen langfristigen und nachhaltigen Technologietransfer zwischen der regionalen oberfränkischen und ostbayerischen Glasindustrie und der Universität Bayreuth sowie dem Technologie Anwender Zentrum (TAZ) in Spiegelau ermöglichen. Sowohl an der Universität Bayreuth als auch am TAZ Spiegelau existieren bereits seit vielen Jahren Projektkooperationen mit der Glasindustrie, die sich mit anwendungsorientierter Produkt- und Prozessentwicklung befassen, insbesondere für glasbasierte Produkte für die Bau-, Energie- und Verpackungs-Sektor. Basierend auf Einzelprojekten ist es bisher nicht möglich gewesen, die erworbene Kompetenz für eine dauerhafte Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft einzusetzen und so nachhaltig die regionale Innovationskraft der Glasindustrie zu stärken. 
Mit dem Projekt Glas-TAOO sollen über die Förderperiode hinaus die Technologieentwicklung und der Technologietransfer zwischen Hochschule und Industrie verstätigt werden.

Das Vorhaben wird durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst gefördert.