Lehrstuhl für
Werkstoffverarbeitung

Industrial Development Of Water-Flow Glass Facade Systems (InDeWaG)

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann
Ansprechpartner: Dr.-Ing. Daniel Leykam

Projektstart: August 2015
Projektende: Januar 2019
Förderung:

Förderung InDeWaG

Projektbeschreibung:

Durch Fluide erwärmte Innenwände („Radiant Interior Walls“) sorgen dafür, dass Heizungswärme nicht oder nur in geringem Umfang benötigt wird. Fluiddurchströmte Glas-Fassaden-Elemente („Fluid Flow Glazing Façades“) sollen hingegen verhindern, dass die Sonneneinstrahlung die Räume zu sehr aufheizt und dadurch den Energieverbrauch durch Klimaanlagen steigert.

Bild1_InDeWaG

Wasser, das durch Zwischenräume der Verglasung fließt, transportiert die überschüssige Wärme ab.
Beide Komponenten sollen im Wechsel der Jahreszeiten so aufeinander abgestimmt werden, dass Gebäude erheblich weniger Energie für Heizung, Lüftung und Klimatisierung verbrauchen als bisher.