Lehrstuhl für
Werkstoffverarbeitung

Trenn- und Formulierungstechnologie

Termine:

Dienstag von: 12.30 bis: 14.00 Raum: 0.39 S134 Gebäude: NW III

Dozenten:

Andreas Rosin

Literaturhinweise zu dieser Veranstaltung:

Hans Mollet, Arnold Grubenmann: "Formulierungstechnik - Emulsionen, Suspensionen, feste Formen", Wiley-VCH, Weinheim, 2000

E-Learning:

Den E-Learning-Kurs zur Veranstaltung finden Sie hier.

Im Rahmen der Vorlesung Trenn- und Formulierungstechnik werden den Studierenden chemisch-physikalische Grundlagen zur Einstellung von Produkt-Struktureigenschaften, verfahrenstechnische Methoden der Agglomerations- und Trenntechnik sowie die konzeptionelle Vorgehensweisen beim Design von neuen chemischen Produkten vermittelt. Der Inhalt ist gegliedert in:

  1. Grundlagen und Methoden Formulierungstechnik
  2. Physikalische Grundlagen
  3. Oberflächentechnologie
  4. Disperse Stoffsysteme
  5. Agglomerationstechnik
  6. Thermische Trennverfahren
  7. Ablauf der Produktentwicklung
  8. Fallbeispiele